Stand-Up-Paddle Exkursion im Wattenmeer

An einem der ersten schönen Wochenenden dieses Jahres war es soweit. ANPADDELN!

Die erste Tour des Jahres ist bei uns immer Gratis!

Ich wartete also auf den Tag mit einer schönen flachen See zu Niedrigwasser und lud die Strandbesucher zur „Priel-Tour“ ein.

Ben war sofort dabei. Er unterstützte mich die Tour lang bei den fantastischen Fotoaufnahmen, die Ihr hier sehen könnt. Zusammen paddelten wir ganz unverhofft in den Tag hinein.

Von der Westend Station aus ließen wir uns mit der Strömung treiben und erlebten ganz nah die Muschelbank-Landschaft. Unter unseren Brettern bestaunten wir riesige rote Seesterne und erlebten unzählige Vogelschwärme im Wasser und in der Luft. Nach einer halben Stunde erreichten wir die Sandbank am Priggenweg. Die sich immer neuformierende Landschaft im Wattenmeer bietet bei jedem Niedrigwasser ein völliges Neuland. Meine Gäste sind meist überwältigt von dem endlosen Horizont hier draußen. Hier erwarten wir normalerweise das Kippen der Strömung und nutzen die Flut um zurück zu unserem Ausgangspunkt zu gelangen.

Nicht so an diesem Tag. Ben hatte sich als ausgebuffter SUP-Chrack entpuppt. So waren wir (Ben und Ben) nicht zu stoppen und nutzten diesen kostenlosen Tag zu einer Erkundungstour, die uns bis in die Wellen vor Amrum führte. Seht selbst die Zeugnisse dieses SUP Tages.

2015-04-10 11.55.212015-04-10 11.49.512015-04-10 12.18.362015-04-10 13.48.00

Leave a Reply

Required fields are marked *.